Israels ethnische Vielfalt: Multikulturelle Touren

Lassen Sie die komplizierte politische Situation beiseite und erleben Sie die Schönheit im Leben der Israelis und Palästinenser! In Israel leben Juden aus mehr als 170 Ländern, große arabische Gemeinden, Armenier, Türken, Druzen, Beduinen und Samaritaner. Keshet Journeys führt Sie mitten hinein in das reichhaltige Mosaik der ethnischen Vielfalt Israels – mit Fokus auf Essen, Kultur und persönliche Begegnungen.

 

Unsere Spezialprogrammpunkte

Auch in diesem Programm

Sidreh- Lakiya- Beduinenfrauen

Besuchen Sie diese Non- Profit- Organisation, die versucht, die Stellung der Beduinenfrauen zu verbessern, indem sie ihnen Lesen und Schreiben beibringt und sie über ihre Rechte aufklärt. Besichtigung des Besucherzentrums der Organisation und Führung durch eines der offiziell nicht anerkannten Beduinendörfer. Treffen mit Einwohnern.

Karmel Markt

Der grösste und lebendigste Markt in Tel Aviv, bekannt als Shuk HaKarmel. Ein Besuch dieses Marktes ist die beste Möglichkeit Einheimische zu treffen, exotische Früchte und Gewürze zu kaufen und viele farbenfrohe Photos zu schiessen.

Machane Yehuda Markt

Im Herzen eines der Viertel im Zentrum Jerusalem’s wurde 1928 der erste offene Markt in Israel eröffnet, der Machane Yehuda Markt. Beim Schlendern durch die Gassen des Marktes entdecken Sie das menschliche Mosaik, das Jerusalem ist.

Akko

Besuchen Sie Akko, die alte nördliche Hafenstadt, die heute eine gemischte arabisch- jüdische Bevölkerung hat. Besuch der Überreste aus der Kreuzritterzeit, die auch Kreuzritterhallen oder Zitadelle Akko’s genannt werden und die ursprünglich den Rittern des Hospitaliter Ordens dienten.